Startseite > Gedichte/Geschichten > Ich heule niemals mit den Wölfen

Ich heule niemals mit den Wölfen

Verbiegen lasse ich mich nicht! Ich bin offen und ehrlich und wer damit nicht klar kommt, der soll einfach das Weite suchen… grrrrrrr

Bin heute wieder etwas geladen 😉 , neja, sind halt nicht alle Tage gleich gut!

 

Ich heule niemals mit den Wölfen – mache niemals das, was ihr erwartet von mir.

Ich gehe gerne einen Schritt zur Seite, hasse es in gerader Spur zu gehen.

Ich spucke gerne gegen den Wind – ja und?
Ich spüre halt das ich lebe.

Ich heule niemals mit den Wölfen – denn das ist mir zu leicht.

Ich mag meine eigene Stimme hören, rede anderen nicht nach dem Mund
und wenn ihr damit nicht klar kommt – Dreht euch einfach um.

Ich heule niemals mit den Wölfen, denn das wäre nicht ich.

Mögt mich, oder lasst es sein – Doch mein ich gehört nur mir allein.

Ich tue was ich will – und stehe auch dazu, denn nur das bringt mir die innere Ruhe.

Ich heule niemals mit den Wölfen und das ist gut!

Ich habe meine eigene Stimme im Herzen, die mir sagt – jetzt oder nie!
Jetzt will ich dich.
Jetzt brauch ich dich.

Diese Stimme übertönt das Heulen der Wölfe dieser Welt.
Denn für mich ist sie das was zählt!

Ich werde niemals mit den Wölfen heulen- was ihr auch immer denkt von mir.
Ich lebe jetzt und hier – und jeden Augenblick davon genieße ich –

weil er mir gehört – weil er mich niemal zerstört!

Draußen vor der Tür heulen die Wölfe – doch ich höre sie nicht, denn ich bin hier drin…..
Im Zauber meines „ICHS“

Advertisements
Kategorien:Gedichte/Geschichten Schlagwörter: , ,
  1. fabianus
    Februar 23, 2010 um 18:58

    Wunderschöne Sätze und so sollte es auch sein , Leitprinzip fürs Leben und Denken sowie des Handelns , und doch …… manchmal schwierig stets und ständig Treu zu bleiben , weil das Leben ist so , das man auch Kompromisse setzen muss , um nicht von der Macht des Daseins in die Knie gezwungen zu werden !
    Denn sich nicht verraten seiner Idealen , ist richtig , und doch schreibt manchmal das Leben andere Gesetze , wo du zu Kompromissen bereit ein musst , und die Entscheidung ist das was du selbst riskierst und doch dir TREU BLEIBEN WILLST !…..
    Denn das Wahre Leben ist kein Märchen , sondern Knallharte Realität und da musst du stets zu Kompromissen bereit sein , doch das wichtigste “ VERLIERE NIE DEINE EIGENE IDENTITÄT ……das ist wahre Grösse !
    gruss fabianus

    Gefällt mir

    • Februar 24, 2010 um 01:32

      Ahhh, super. Dir gefällen diese Zeilen also auch. Ich habe es schon mitgekriegt, dass viele Leutz sie lesen, jedoch das wars auch schon. Keine Reaktion, kein Kommentar. Aber ehrlich gesagt, verzichte ich auch gerne auf Kommentare wie: „Och, wie schon.“ oder „Damit kann ich mich identifizieren.“

      Für mich persönlich! Es ist nicht immer leicht, nicht mit den Wölfen gemeinsam zu heulen, aber ich versuche es. Ich will mich schon von der Masse abheben, ich möchte nicht irgendein Rädchen von so vielen in der Gesellschaft sein!

      Und dass das wahre Leben kein Märchen ist und auch kein Zuckerschlecken, das stimmt schon. Das habe ich letztes Wochenende wieder mal erfahren dürfen/müssen. Die Realität holt einen schon schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. In diesem Sinne.

      Tanti Saluti, Angelo

      Gefällt mir

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: