Startseite > Gedichte/Geschichten > Ein Lächeln

Ein Lächeln

Niemand ist so reich, dass er darauf verzichten kann,
und keiner so arm, dass er es sich nicht leisten kann.
Es kostet nichts und bringt doch viel ein.
Man kann es weder kaufen, noch erbitten, leihen oder stehlen.
Es erhält erst seinen Wert, wenn man es verschenkt.

. . . ein Lächeln!!!


  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: