Startseite > Dies und das > Völlige Leere

Völlige Leere

So leer, wie diese Sessel sind, so sieht es im Moment auch in meinem Kopf aus. Ich bin einfach nur ausgepowert und sollte heute am Samstag mal einen Gang zurückschalten und es mir vielleicht mit einem guten Buch im Sessel bequem machen. Meine Mam hat mir das Buch „Früh übt sich …und es ist nie zu spät“ (Gutes Benehmen für Groß und Klein), von Thomas Schäfer-Elmayer, geschenkt. Was wollte sie mir damit wohl sagen?

Ein erholsames Bad in der Wanne, mit eine paar guten Songs im Ohr und einem Glas Rowein, wäre auch nicht schlecht. Allerdings schlafe ich da meistens nach ein paar Minuten ein und werde erst wach, wenn das Wasser kalt ist. Also keine so gute Idee.

Langweilig nicht!? Aber das süße Nichtstun ist manchmal auch gut, das brauche ich heute.


Kategorien:Dies und das Schlagwörter: , ,
  1. schattenzwerg
    Januar 30, 2010 um 20:21

    entspannung und nichts machen ist doch einfach toll, unbedingt genießen !!! viel spass dabei

    • Januar 31, 2010 um 12:39

      Und wie ich das genossen habe! Ich hatte zwar mal einen kurzen Moment mich aufzuraffen und „um die Häuser zu ziehen“, hatte mich aber streng ermahnt, dies nicht zu machen und das war auch gut so. ;)

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: