Startseite > Witziges > Ein Italiener in Bayern?

Ein Italiener in Bayern?

Ein Preuße macht mit seiner Tocher Urlaub in Bayern. Kaum angekommen, werden sie gleich auf ein Dorffest eingeladen, wo die Tochter von einem stattlichen jungen Bayern in landesüblicher Tracht zum Tanz aufgefordert wird.
Als sie nach drei Tänzen wieder zu ihrem Vater zurückkehrt, sagt der:
„Siehste, jetz haste ooch ma mit´n richtijen Bayern jetanzt!“
„Nee, Papa,“ antwortet sie, „det warn Italiener“.
„Quatsch!“ sagt der Vater, „kiecken Dir doch an: Die Seppelhosen, und der Hut mit´n Jamsbart – det isn Bayer, det sieht doch´n Blinda mit´n Krückstock!“
„Nee, Papa, det isn Italiener, er hat doch mit mir Italienisch gesprochen!“
„Wieso, wat hatta denn jesacht?“

„Ick weess nich, et klang wie… difickiano…“


Stimmt, sie hat Recht, hört sich wirklich sehr italienisch an. So oder so! *hehe*

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: