Archiv

Archive for November 2011

Wie kommt man am besten nach Scheiße?

November 26, 2011 2 Kommentare

Hier mal was total lustiges. Einfach ausprobieren, es dauert nicht lange und bringt echt Fun!
Geht mal auf Google, dann auf Google Maps, geht auf Route Start z.B. Berlin und als Ziel gebt bitte mal Scheiße ein und lasst die Route berechnen!!! Schaut mal, wohin Google Maps euch schickt! *Ich hab‘ gleich Bauchweh vor Lachen* :-)

Mehr Tags kann ich leider nicht angeben, sonst verrate ich ja schon alles.


Kategorien:Witziges Schlagwörter: , , ,

Bazille Noir, Take Your Time, June LaVonne, Jens Paulsen

November 25, 2011 4 Kommentare

Gerade bei Max Schnacklinemax  entdeckt. Ich bin mal wieder begeistert, denn diese Musik und die tollen Bilder dazu hauen mich einfach um. Nach einem anstrengenden Tag voller Aktivitäten und Erlebnissen, ist es mir möglich gewesen, wieder auf einen normalen Pulsschlag runter zu kommen. Wünsche eine gute Nacht und viel Spaß beim hören bzw. sehen. Diese Musik ist übrigens von June LaVonne .

R.I.P. Freddie Mercury

November 24, 2011 4 Kommentare

Nach längerer Zeit mal wieder etwas von mir. Ich sage es mal so, ich war anderweitig beschäftigt und habe es genossen eine schöne Zeit, auch ohne PC/Internet, zu verbringen.

Als ein treuer Fan von Freddie und seiner Musik nehme ich seinen heutigen Todestag zum Anlass, daran zu erinnern, was für ein großartiger Sänger viel zu früh von uns gegangen ist. Darum passt gut auf euch auf und achtet auf euer Leben, auf euer Tun und Handeln – denn ihr lebt nur einmal!

Freddie Mercury (* 5. September 1946 als Farrokh Bulsara auf Sansibar; † 24. November 1991 in Kensington, London) war ein britischer Musiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Rocksänger der 1970er und 1980er Jahre. Berühmt wurde er als Leadsänger der Band  Queen.

 

Freddie Mercury wurde am 5. September 1946 auf Sansibar unter dem Namen Farrokh Bulsara in eine aus Indien stammende parsische Familie geboren und besuchte ab 1955 das englische Internat St. Peter’s School in Panchgani, das etwa 250 Kilometer von Mumbai (Bombay) entfernt liegt. Dort bekam er den Spitznamen Freddie, den er sein ganzes Leben behielt. Der Direktor des Internats bemerkte Bulsaras Musiktalent und schlug dessen Eltern vor, ihn Klavier lernen zu lassen, was auch geschah. (Auszug aus Wikipedia )

 

%d Bloggern gefällt das: