Startseite > Uncategorized > Vergebene Liebesmüh‘

Vergebene Liebesmüh‘

An manche Tür sollte man einfach nicht anklopfen,

da du im Vorhinein schon weißt, dass dir nicht geöffnet wird.

~~~

Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

  1. März 20, 2012 um 16:28

    Solche Türen kenne ich gut. Kennst du den Film „Verliebt in eine Lesbe“ …?

  2. ann53
    März 20, 2012 um 17:34

    oh oh…. manchmal wäre man aber aus Erfahrung im nachhinein auch froh gewesen, wenn sie nicht geöffnet worden wäre ;-)
    aber …. no risk no fun und die Hoffnung stirbt wirklich stets zhuletzt :-)

  3. März 20, 2012 um 18:51

    wessen türe ist das denn ?

  4. ღDreams☆of☆Shadowღ
    März 20, 2012 um 21:58

    ah … ich war früher mal viel unterwegs und bin getrampt quer durch Europa … also die Türen öffnen sich jetzt nicht mehr so oft … liegt wahrscheinlich daran das es den menschen zu gut geht …

  5. März 21, 2012 um 06:37

    Ja, besonders die Türen der Herzen von Menschen, die man mag oder gar begehrt… Bei „realen“ Türen oft eine Frage nur des passenden Zeitpunktes…

  6. März 23, 2012 um 09:25

    Danke für eure netten Kommentare, da will ich doch mal brav antworten:

    @wirrklich: Nein, den kenne ich nicht. Habe ich was verpasst, würdest du ihn empfehlen und wenn ja, warum? ^^

    @ann53: Liebe Ann, leider können wir das vorher nie wissen. Es ist schon besser durch die Tür zu gehen, die einem geöffnet wird. Wenn du es nämlich nicht machst, fragst du dich später immer wieder: „Was wäre gewesen, wenn?“

    @Juzicka: Wenn ich dir das verrate, müsste ich dich anschließend, mit deinem Füßen in einem Betonklotz, im Rhein versenken. :)))

    @DreamsofShadow: Leider ist das heute so, Peter, was ich sehr schade finde. Viele denken in erster Linie nur noch an sich!.Meine Eltern erzählen natürlich auch des öfteren aus ihrer Zeit, als sie noch Kinder bzw. junge Leute waren. Und um jetzt einmal bei den richtigen Türen zu verweilen… Die schloss man nicht ab, da hatte man noch Vertrauen zur Nachbarschaft und über Einbrüche machte man sich keine Sorgen, denn die fanden nicht statt. Heute wird alles verrammelt und verriegelt, was nur geht.

    @maldrueberreden: Tja Martin, was soll ich sagen, du hast mit wenigen Worten den Nagel auf den Kopf getroffen. Nur, der passende Zeitpunkt… nun, ich glaube, das der in diesem Fall, sprich meinem, wohl nie eintreffen wird.

    Ihr weisst ja gar nicht, was ich damit tatsächlich ausdrücken will und eigentlich ist das auch gut so. Ihr müsst auch nicht alles über mich wissen. :)
    Euch allen wünsche ich ein fantastisches Wochenende, jede menge Sonne und viele schöne Erlebnisse!
    Saluti Angelo

    PS: Okay, ein bisschen verrate ich euch. Eigentlich ist es ja auch offensichtlich. Ich habe mich so richtig verliebt. Und es tut verdammt weh, weil diese Person meine Gefühle nicht erwidert. Ich meine, wir verstehen uns sogar sehr gut, können uns über so vieles unterhalten und gelegentlich auch gemeinsam was unternehmen, aber mehr?… nein, da kommt in dieser Hinsicht nichts rüber. Und da ich unsere Freundschaft nicht kaputt machen will, sage ich auch nichts und belasse es dabei. Dann genieße ich lieber die Nähe, wie überhaupt keinen Kontakt mehr zu haben, das könnte ich nämlich auf keinen Fall ertragen!

  7. März 23, 2012 um 19:32

    Den Spruch finde ich total schön …

  8. April 25, 2012 um 13:57

    Was wäre wenn sie genauso fühlt wie du und auch nichts sagt?

    • April 25, 2012 um 22:03

      So war es ja auch. Die Betonung liegt auf „war“!
      Nur das mit der „sie“ stimmt nicht so ganz. ^^

  9. April 26, 2012 um 13:14

    angeloconcuore :
    So war es ja auch. Die Betonung liegt auf “war”!
    Nur das mit der “sie” stimmt nicht so ganz. ^^

    Naja, ob nun SIE oder nicht, ändert ja nichts daran dass man nichts bekommt, wenn man nichts sagt ;) Man muss immer reden :)

  10. September 6, 2012 um 21:08

    Hi Angelo,

    danke, dass du die Frauenfraktion aufgebrochen hast, und den männern die Tür geöffnet hast. Vielleicht lassen sich noch mehr anstecken. Selbstverständlich darfst du auch Türen zeigen, und diese alte Tür beeindruckt nicht nur durch ihre Farbe oder den Klopfer, sondern durch den Text von dir. Vor verschlossenen Türen steht man manchmal und bitte vergeblich um Einlass….Nicht nur aus Liebesmüh, auch mit anderen Bitten, Wünschen oder Hilfegesuche. Gerade in der Not, öffnen sich Türen selten. Wahre Freunde haben immer ein offenes Ohr und eine offene Tür.

    Ich mag auch keine verschlossene Türen; im Sommer stehen unsere Türen weit offen. Zum Glück können wir das machen. Ich mag es nicht, eingesperrt zu sein, brauche Luft und Weite…,Leider kann man heutzutage die türen nicht immer offen lassen, sei es wegen den Nachbarn oder versicherungstechnisch…

    Danke für deine Tür, und vielleicht finden sich noch mehr :)

    Liebe Grüssle Kalle

    • September 7, 2012 um 23:21

      Hi Kalle,

      nichts zu danken, das war halt so eine spontane Idee von mir. Als ich deinen Artikel gelesen hatte, dachte ich sofort an MEINE Tür. „Vergebene Liebesmüh“ ist mein schönster Post hier. Weil er für mich von großer Bedeutung ist. Habe ich doch kurz danach endlich das gefunden, wo ich mich so lange nach gesehnt hatte!

      Gute Nacht ;)
      Angelo

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: