Archiv

Archive for Juli 25, 2012

Der Traum des Schmetterlings

Ein chinesischer Philosoph erzählte seinen Zuhörern folgende Geschichte:

Ein Mann fiel eines Nachmittags in einen sanften Schlaf. Er begann zu träumen und träumte davon, ein Schmetterling zu sein. Als Schmetterling flog er dann von Blume zu Blume und sammelte Blütenstaub. Er öffnete und schloss auch seine Flügel. Dabei fühlte er seine Leichtigkeit und seine Zartheit. Als ein sanfter Wind wehte, lies er sich im Wind treiben und segelte froh dahin. Dann aber wachte der Mann auf. Er stellte verwundert fest, kein Schmetterling, sondern ein Mensch zu sein und wurde sehr traurig.

Aber wer ist er nun wirklich? Ist er ein Mensch, der geträumt hat, ein Schmetterling zu sein, oder ist er ein Schmetterling, der geträumt hat, ein Mensch zu sein?

Was ist wahr?

Woher können wir wissen, was Wirklichkeit und was ein Traum ist?

Gibt es Situationen, in denen du manchmal nicht glauben kannst, dass das Wirklichkeit ist?

Gute Laune mit Blumen

Habe mal wieder was Nettes fotografieren können – eine Lilie (mit Mücke.) ^^  Ich brauche jetzt einfach ein bisschen Farbe und frohe Stimmung. Und klickt auch zwei Mal auf das Foto, das kommt echt gut.

Hühnchen „vernaschen“

F***** mit Chicken. *hehe*  So etwas hatte ich doch schon einmal gepostet? *grübel*

Egal – auf jeden Fall weiß ich, warum ich so sehr auf Geflügel stehe.  Das kann man nämlich in vielen Varianten vernaschen. Mahlzeit! ^^

 

%d Bloggern gefällt das: