Archive

Posts Tagged ‘authentisch’

Ver-liebt (Gay-Romance) by Nathan Jaeger

Endlich(!) wurde mit Ver-liebt (5) die erste Staffel abgeschlossen. Lange genug habe ich darauf warten müssen, aber es hat sich gelohnt. Was für ein wunderbarer und auch besonders langer Roman, wenn man von dem Gesamtpaket ausgeht. Als bekennender Jaeger-Fan ist es mir ein Vergnügen Ihnen, liebe/r Leser/in, den Kauf dieses Buches und selbstverständlich auch die Bände 1 bis 4 zu empfehlen.

Ver-liebt 5

Bezugsquelle: amazon.de

Fragen Sie sich vielleicht was ein homosexueller Mann unter anderem gerne liest, wenn es um Gay-Romance geht? Es ist eine SOLCHE wunderbare Geschichte. Der Klappentext sagt schon etwas über den Inhalt der Story aus und auch andere Leser hier haben sich zum Inhalt dieses Buches geäußert. Deshalb erspare ich Ihnen und mir weitere Angaben.

Sie kennen sicher dieses Gefühl, wenn Sie einen Roman ausgelesen haben, welcher mit so viel Liebe, mit Witz, Humor, Spannung und diesen Herz-Schmerz-Angelegenheiten geschrieben wurde, dass Sie in jenem Moment also erkennen, dass Sie diese Story am liebsten sofort noch einmal lesen wollen. Nun, die Geschmäcker sind ja bekanntlich recht verschieden, aber mir ist es so ergangen und ich werde diese großartige Geschichte bald wieder lesen.

Einen jungen Mann des vierblättrigen Kleeblatts habe ich besonders in mein Herz geschlossen. (Wobei man sie alle einfach gern haben muss). Da wurde so einige Male die Glucke in mir geweckt, die sich, wenn sie gekonnt hätte, ins Geschehen gebeamt und jedem die Faust ins Gesicht geschmettert hätte, der ihm was antun wollte. Eventuell möchten Sie ja selber herausfinden, zu welchem der Jungs sich Ihr Herz hingezogen fühlt?

Topic of the Day:

Für alle schwulen Männer, die noch an die Liebe glauben! Kauft diese eBooks, Ihr werdet es nicht bereuen. ^^

~~~

Heißes Eisen – warmes Holz

April 27, 2015 1 Kommentar

Romantisch, spannend und authentisch

Wieder einmal ist es dem Autor Nathan Jaeger gelungen mich mit dieser Geschichte über den Kunstschmied David und den gelernten Schreiner Steve zu beeindrucken.

Heißes Eisen - warmes Holz

Mit viel Feingefühl wird hier erzählt, wie zwei sensible Männer sich auf eine – natürlich aus meiner Sicht gesehen – besonders lustige Art und Weise kennen lernen (David sei gedankt) und sich ineinander verlieben. Natürlich nicht so ohne weiteres, denn es gibt hier einige Hürden zu bewältigen. Dramatik kommt in diesem Roman nicht zu kurz und es darf gebangt und mitgezittert werden. Hier werden tiefgreifende Emotionen vermittelt und haben mich, als Leser, mitgerissen.

„Heißes Eisen – warmes Holz“ ist eine wunderschöne und intensive Liebesgeschichte, welche sehr angenehm aus der breiten Masse der Gay Literatur heraus sticht und mit authentischen Charakteren und einem stimmungsvollen Schreibstil punkten kann. Wer sanfte, authentische Gay Romane sucht, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Zu kaufen gibt es das Buch übrigens hier: Amazon

Kontaktdaten: Nathans Wächter oder Nathan Jaeger – Autor/Writer by Facebook

 

%d Bloggern gefällt das: