Archiv

Posts Tagged ‘Missbrauch’

Manipulationen von Rezensionen

Überrascht hat es mich letztendlich nicht, dass Amazon meine Rezension nicht angenommen hat. Und das ist auch völlig korrekt, denn schließlich ist es ja auch keine. Aber trotzdem schade.

Mein Verdacht, dass es sich hier um Missbrauch handelt, ist schon nicht unbegründet. Habe ich doch in diversen Gruppen selbst lesen können, wie Schreiberlinge dazu auffordern eine Rezension abzugeben. Im Gegenzug erhält man vorab eine kostenlose Ausgabe des entsprechenden Buches. Auch diese Art von „Gefälligkeiten“ war einer der Gründe warum ich diverse Gruppen von Autoren/Büchern letzte Woche verlassen habe. Von einigen Mitgliedern, Moderatoren und Administratoren mal ganz abgesehen.

Diese 5-Sterne-Rezensionen konnte ich nicht nachvollziehen und so hatte ich mir die Leseprobe auf meinen Kindle geladen und gelesen. Einfach nur dilettantisch geschrieben! Selbst diese Leseprobe konnte ich nur kopfschüttelnd abbrechen. Eine Frechheit, was heutzutage dem Leser vor die Füße geworfen wird. Aber manche scheinen es ja zu fressen. 

Miamo Zesi

~~~~~

Rezensionen Missbrauch.jpg

Evolutionäre Humanisten Berlin-Brandenburg e.V.

März 16, 2010 11 Kommentare

Jetzt reden wir! – Demo der ehemaligen Heimkinder

Veröffentlicht in Berlin, GBS, HVD von nicsbloghaus am 16. März 2010
(Die Veröffentlichung dieses Beitrages in meinem Blog wurde mir selbstverständlich erlaubt!)

Demo der ehemaligen Heimkinder in Berlin am 15. April 2010

Die evolutionären Humanisten Berlin-Brandenburg e.V. unterstützen gemeinsam mit der Giordano Bruno Stiftung, dem Humanistischen Pressedienst, dem Alibri-Verlag und Top Medien Berlin die Aktion “Jetzt reden wir!

Wir ehemaligen Heimkinder wurden über Jahre hinweg in meist kirchlichen Heimen systematisch gedemütigt und misshandelt, viele von uns auch sexuell missbraucht und als „Arbeitssklaven“ ausgebeutet. Wir waren den Jugendämtern und dem Heimpersonal schutzlos ausgeliefert. Lange Zeit hat man uns zum Schweigen gebracht, doch…

JETZT REDEN WIR!!!

Wir klagen an…
weil wir geschlagen wurden
weil wir missbraucht und vergewaltigt wurden
weil wir gefoltert wurden
weil wir in dunklen Kellerzimmern eingesperrt wurden
weil wir seelisch zu Grunde gerichtet wurden
weil wir unzureichend ausgebildet wurden
weil wir zu Zwangsarbeit herangezogen wurden
weil man uns medizinische Hilfe versagte
weil man bis heute die Verbrechen an uns leugnet oder verharmlost

Wir klagen an…
die „Erzieherinnen“ und „Erzieher“, die unser Leben zerstört haben
die Katholische Kirche, die diese Verbrechen unter ihrem Dach erlaubte
die Evangelische Kirche, die die Augen fest zudrückte
die staatlichen Behörden, die unser Leid ignorierten
die Betriebe, die unsere Arbeitskraft ausbeuteten
das „System Heimerziehung“, das all dies ermöglichte
die vielen Menschen, die unsere Not sahen und schwiegen

Wir fordern…
Entschädigung, Entschuldigung, Rentennachzahlungen, Schmerzensgeld,
Kostenübernahme für medizinische und psychologische Maßnahmen,
ein Lebensende in Würde und ohne Angst vor weiterer Gewalt im Altenheim!

Weitere Informationen zur Demonstration und zu den Hintergründen der Aktion gibt es auf der Webseite

http://jetzt-reden-wir.org/

nicsbloghaus.org

Kategorien:Dies und das Schlagwörter: , , ,
%d Bloggern gefällt das: