Archiv

Posts Tagged ‘Strom’

Earth Hour

Heute ist der Tag der Earth Hour und du kannst dabei sein.

Im Sinne des Umweltschutzes hat sich die Stadt Sydney in Australien im Jahr 2007 dazu entschieden (damals am 31.03.) für eine Stunde das Licht auszuschalten um CO2 einzusparen. Die Nachrichten gingen um die ganze Welt und so kam es, dass die Zahl der Leute, die an diesem Tag, dem Tag der „Earth Hour“, das Licht ausmachten, die letzten beiden Jahre gestiegen ist.

Diesen Event kann jeder freiwillig unterstützen und das ohne, dass man sich besonders anstrengen muss. Man kann einfach für eine Stunde mal die Lichter und elektronische Geräte im Haus abstellen.

Deshalb heute von 20:30 bis 21:30 Uhr so viele elektrische Geräte ausschalten wie es nur geht.

Es geht gar nicht darum, was man in der Stunde spart. Es geht darum, dass das Netz tatsächlich spürbar weniger Strom braucht, damit das die Medien aufgreifen – damit das noch bekannter wird! Denn alleine dadurch, dass Australien das vor 3 Jahren mal begonnen hat, hast du das heute gelesen und dir ganz kurz über unseren Energiehaushalt Gedanken gemacht…


Zünde ein paar Kerzen an in dieser Zeit und verbringe eine (be)sinnliche Stunde mit deiner/deinem Liebsten. :) Oder du gehst heute Abend auf „Party“ und erlebst es mit deinen Freunden live!!!

Stromklau in der Firma

Stromklau in der Firma. Mann verliert Job wegen 1,8 Cent !!!

Ein 41 Jahre alter Mann aus Hamm (NRW) bekam eine Kündigung, weil er seinen Elektro-Roller unerlaubterweise am Arbeitsplatz aufgeladen hatte. Demnach soll ein Schaden von 1,8 Cent entstanden sein, die das Unternehmen dazu veranlasste, die Kündigung auszusprechen. Der Mann zog vor das Landesarbeitsgericht und bekam Recht. Die Gegenseite hat nun Berufung eingelegt.

Mann verliert Job wegen 1,8 Cent

Ich gehe davon aus, das der Arbeitgeber mit diesem Strom-„Diebstahl“ endlich einen „legalen“ Grund hatte seinem Arbeitnehmer zu kündigen. Ich kann immer wieder nur davor warnen, nicht ohne Genehmigung des Vorgesetzten, z. B. das Handy an der Betriebssteckdose aufzuladen! Im übrigen entscheiden die Richter nicht immer, wie im o. g. Fall, zu Gunsten des Arbeitnehmers!

%d Bloggern gefällt das: