Archive

Archive for the ‘B-like-Berlin’ Category

Eine Wurst kommt selten allein

Januar 12, 2012 6 Kommentare

Siehst du Roberto, jetzt kommt dein Foto doch noch zum Einsatz. Du konntest bzw. wolltest es nicht für deinen Blog verwenden.  ^^

„Zu den Zierden Deutschlands gehören seine Städte. Unter ihnen ist Berlin weder die älteste noch die schönste. Unerreicht aber ist seine Lebendigkeit.“

(Richard von Weizsäcker)

Ein Hot Dog in Berlin

Aber so haben die meisten sie am liebsten.

…und so.  😉

B-like-Berlin – Nikolaus 06.12.2009

Dezember 6, 2011 3 Kommentare

Und? Wie ist es so bei den Muscheln und Delphinen? Genau vor zwei Jahren am 06.12.2009 schriebst du mir u. a. das, erinnerst du dich?:

„Es würde mich freuen, wenn Du weiter in meinem Blog kommentierst. Ich melde mich, wenn ich zurück bin. Ich brauch jetzt erst einmal ein paar Tage am Meer…. Wenn Du weiter reinzoomst findest Du mich vielleicht…“  (Was für eine Ironie, Roberto!)

http://maps.google.com/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=terceira&sll=37.649034,-26.386414&sspn=1.078622,2.92511&ie=UTF8&hq=&hnear=S.+Bento,+A%C3%A7ores,+Portugal&ll=38.203655,-52.998047&spn=34.050176,93.603516&t=h&z=4

Muitos cumprimentos
Até logo
Robert

„Ein kleiner vorweihnachtlicher Eindruck von der schönen Stadt am Tejo als Anhang … „

Dich interessierten keine Diskotheken, du schriebst: „Mit den Dissen hatte ich das allerdings noch nie so wirklich. Im Zusammenhang mit Portugal ist mir mehr der Sinn nach dieser Musik:“  http://www.youtube.com/user/anamourafado

(Edit:  Die Wortwahl „Dissen“ war  eigentlich nicht für Robert gebräuchlich, hier hatte er mich nur zitiert.)

~~~~~~

Boa noite e até logo Roberto

https://angeloconcuore.wordpress.com/2011/12/02/r-i-p-b-like-berlin-arrivederci-roberto/

R. I. P. ~ B-like-Berlin ~ Arrivederci Roberto

Dezember 2, 2011 13 Kommentare

Ein Bloggerfreund hat seine letzte Reise angetreten. Sein Name ist Horst Robert Böhler. alias B-like-Berlin  und er hat am 14. September 2011 Suizid begangen. Es ist schon seltsam, obwohl wir schon länger keinen Kontakt hatten, bin ich zutiefst erschüttert über seinen Tod. Verdammt, heute wollte ich in seinem Blog mal wieder lesen und vielleicht auch etwas schreiben.  Zu spät! Er ist tot!

Für mich war er immer Roberto, der immer recht kritisch mit mir umging, aber auch ehrlich und offen mir seine Meinung mitteilte, auch wenn sie mir manchmal nicht gefiel. Für einige kam er vielleicht arrogant rüber, aber er war ein sehr intelligenter Mensch und teilte sein Wissen gerne mit anderen. Ihm habe ich es überhaupt zu verdanken, dass ich bei WordPress gelandet bin. Wir lernten uns vor ein paar Jahren in Blog.de kennen und er machte es mir doch recht schmackhaft, meine Nase mal in WordPress.com reinzuhalten und hier bin ich dann auch hängen geblieben.

In seinem Blog braucht ihr nicht nach Beiträgen zu suchen. Robert hat sein großartiges Archiv von Berichten über Berlin, Foto’s und Zitaten komplett gelöscht, dafür aber seinen Abschiedsbrief hinterlassen. Als ich anfing ihn zu lesen, dachte ich noch, wie schön, er will eine Reise unternehmen. Doch als ich weiterlas, wurde mir klar, was er tätsächlich vorhatte, bzw. was er zu diesem Zeitpunkt schon längst verwirklicht hatte – nämlich abzutauchen – und das wortwörtlich.

„Roberto, du wirst mir fehlen und ich hoffe, wo immer du jetzt auch bist, dass du glücklich bist und deinen Frieden gefunden hast!“

Nachruf – Horst Robert Böhler *Bad Säckingen 13. März 1956 †Sagres 14. September 2011

Molecule Man, Berlin-Treptow by B-like-Berlin

Eines der Foto’s, die Robert mir schickte. Ich fand es so klasse, da ich die Idee hatte, es als Desktopbild zu verwenden. Kommt total gut.

B-like-Berlin zu Evolutionare-Humanisten-Berlin-Brandenburg-e-V

%d Bloggern gefällt das: